Drei auf einen Streich

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Jugend am vergangenen Wochenende (30.08.-01.09.) in Ingelheim konnten sich drei rheinländische Spieler in die Siegerlisten eintragen. Tristan Reiff (HTC Bad Neuenahr) stand nach dem Gewinn des Rheinland-Titels eine Woche zuvor in Koblenz auch bei den Landesmeisterschaften ganz oben auf dem Treppchen der U18.
Sein Vereinskamerad Flynn-Tjark Baumert tat es ihm bei den Jungen U14 gleich – auch er stand das zweite Mal innerhalb einer Woche auf dem Siegerpodest und sicherte sich in eindrucksvoller Manier Platz 1.
Und dann gab es noch Jil Hassinger vom TC Mülheim-Kärlich, die sich von ihrem Sieg am letzten Wochenende in Koblenz beflügelt zeigte: Als Dritte im Bunde schaffte sie das Double in der Altersklasse der Mädchen U12!

Lesen Sie den Turnier-Bericht auf der >> Homepage des TVRP.

Tristan Reif (2. v. li.) freute sich über den zweiten Titel innerhalb einer Woche.