Mini-/Midfeld-Turniere

>> Sparda-Bank Rheinland-Tour 2021

Sparda-Bank Rheinland-Tour in Simmern und Arzbach gestartet

Der Tennisverband Rheinland hat für die kleinsten Cracks in diesem Jahr eine neue Turnierserie unter dem Namen „Sparda-Bank Rheinland-Tour“ initiiert. Hier kann wahlweise und nach Alter im Klein- oder Midfeld gemeldet werden.

Der erste Aufschlag im Midfeld fand im Juli im Rahmen des Hunsrück-Cups in Simmern statt. In Kooperation des Sportparks Simmern und der Tennisgemeinschaft Simmern wurde eine entspannte und großartige Atmosphäre auf der schönen Tennisanlage der TG geschaffen. Insgesamt 12 Teilnehmer zeigten Midfeldtennis auf hohem Niveau. Viel Spielpraxis durch viele Matches hieß das Motto – somit wurde nach den Gruppenspielen in der Haupt- und Nebenrunde weitergespielt. Mit Spannung und Geduld verfolgten viele begeisterte Zuschauer die fairen Matches. Die Spieler zeigten enormen Einsatz, kämpften um jeden Ball und hatten sichtlich Spaß beim Kräftemessen. Erster Sieger der Rheinland-Tour wurde Tim Gemmer nach hartem Kampf gegen Mathis Hefner. Platz 3 ging an Leo Wallner, der sich im kleinen Finale gegen Janis Heimer durchsetzte. Die Jugendwartin des Tennisverbandes Rheinland Sandra Beyl und Turnierleiter Lothar Rodenbusch waren begeistert von der Veranstaltung und bedankten sich bei der Tennisjugend um Mali Scherer und André Kasper, die die Schiedrichter stellten und für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Die Tennisabteilung des SV Arzbach richtete in diesem Jahr das Kleinfeldturnier aus. Kinder U 9, U 8 und U 7 konnten sich hier anmelden. Aufgrund der herausragenden Nachwuchsarbeit beim SV Arzbach, waren 6 Kinder aus eigenen Reihen am Start. Fremdmeldungen fehlten zwar, doch der Abteilungsvorstand ließ es sich nicht nehmen, das Turnier stattfinden zu lassen. Schließlich geht es um die Kinder und darum, neben dem Spaß möglichst viel Matcherfahrungen zu sammeln. So spielten die sechs Teilnehmer unter sich den Sieger aus. Die Zuschauer sahen tolle und spannende Spiele und kamen dabei zeitweise aus dem Staunen nicht heraus, denn durch gute Technik und Spielwitz kam es immer wieder zu großartigen Ballwechseln und engen Matches. Am Ende setzte sich verdient im Finale Moritz Herrmann gegen Jannik Specht knapp in drei Sätzen durch und durfte, wie sein unterlegener Freund, zurecht stolz auf seine Leistung sein. Abteilungsvorsitzender Alexander Specht durfte die Jugendwartin des Tennisverbandes Rheinland, Sandra Beyl, auf der Tennisanlage begrüßen, die im Anschluss an das Turnier gemeinsam mit der Jugendwartin der Tennisabteilung, Leona Dittrich, die Siegerehrung vornahm. In ihrer kurzen Ansprache lobte sie das Engagement und den fairen Umgang der Kinder auf dem Platz. Daher gab es auch für jedes Kind eine Medaille mit der Aufschrift „Ich war dabei“ und eine Urkunde. Sichtlich stolz nahmen die Kids diese Auszeichnungen entgegen. Neben den beiden genannten Endspielteilnehmern spielten noch Julian Schmidt, Florence Baum, Peer Wagner und Pia Lindner.

Sparda-Bank Rheinland-Tour geht an den Start

Ab Juli 2021 startet der Tennisverband Rheinland eine neue Turnierserie im Jüngstenbereich unter dem Namen „Sparda-Bank Rheinland-Tour“. Hierzu konnte der TVR die Sparda-Bank Südwest eG als Namenspaten gewinnen und sich gleichzeitig über eine Spende freuen (s. Foto). „Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank bietet uns eine tolle Möglichkeit, Kinder und Jugendliche bei ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Hierbei spielt Sport eine wichtige Rolle“, so Thomas Grebel von der Sparda Bank. Er bedankte sich auch bei allen Sparda-Bank-Kunden, die Gewinnsparlose kaufen und damit das soziale Engagement der Sparda Bank Südwest möglich machen. Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins der Sparda Bank Südwest eG wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke eingesetzt.

Mit einem Jahr coronabdingter Verspätung kann nun der Startschuss für die Turnierserie im Jüngstenbereich fallen. „Endlich können wir vielen tennisbegeisterten Kindern nach der monatelangen Pause eine Möglichkeit zum Turnierspielen geben,“ freut sich Sandra Beyl, Jugendwartin des TVR. „Diese Turnierserie bietet unseren ‚Kleinsten‘ eine gute Möglichkeit an den Turniersport herangeführt zu werden. Durch die Integration von Motorikspielen im Kleinfeld liegt der Focus nicht allein beim Tennis und lockert das Turnierformat auf“, so Beyl weiter.

Geplant sind jeweils 3 Turniere im Mini- und Midfeld für die Jahrgänge U10 und jünger. Nachdem im vergangenen Jahr die Tour bereits vollständig geplant und terminiert war, kam das Aus, bevor es überhaupt losging. Alle ausrichtenden Vereine signalisierten erfreulicherweise schnell, auch 2021 den Wettbewerb zu unterstützen, so dass wir im Kleinfeld in Altenahr, Arzbach und Buchholz spielen. Die Spielorte für die Midfeld-Turniere sind Simmern, Lahnstein und Montabaur. Weitere Informationen zu Terminen, Modus etc. entnehmen sie bitte hier.

Scheckübergabe der Sparda Bank Südwest eG vertreten durch Thomas Grebel (links), Leiter Filialbetrieb der Gebietsdirektion Koblenz-Trier, an Jugendwartin Sandra Beyl und Präsident Ulrich Klaus vom Tennisverband Rheinland.
Noah Burkard, Leif Leukel und Jasper Kullmann (v.l.n.R.) freuen sich auf den baldigen Turnierstart.

 

10.06.2019: Kleinfeldturnier anl. der Rheinland-Meisterschaften  

Bei schönstem Wetter trafen sich am Pfingstmontag insgesamt 31 Kinder ab Jahrgang 2010 und jünger zum Kleinfeldturnier im Rahmen der Rheinlandmeisterschaften der Erwachsenen. Auf der Tennisanlage des TVR auf der Koblenzer Karthause wurden die Vorrunden in allen Altersklassen in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten jeweils getrennt nach Mädchen und Jungen. Jedes Kind absolvierte mindestens drei Matches und konnte so viel Spielpraxis sammeln. Alle Begegnungen verliefen äußerst fair und ohne Diskussionen. Die bereits erfahrenen Schiedsrichter des VfR Koblenz mussten lediglich die Punkte zählen. Alexander Specht, Präsidiumsmitglied für Sportentwicklung, und Simone Wernecke, TVR-Mitarbeiterin sowie Turnierleiterin, überreichten bei den jeweiligen Siegerehrungen an jedes Kind eine Urkunde, die Erst- bis Drittplatzierten durften zusätzlich einen Pokal in Empfang nehmen.

Alle weiteren Platzierungen und die Ergebnisse finden Sie im Turnierbereich in Mybigpoint.

Mädchen U7 (Jahrgang 2012 und jünger):

  1. Zoe Bleffert (SV Altenahr)
  2. Anna Birk (TC Rossbach)

Jungen U7 (Jahrgang 2012 und jünger):

  1. Leo Wallner (TC Diez)
  2. Richard Bär (Andernacher TC)
  3. Diaz Wust (Sportpark TC Simmern)

Mädchen U8 (Jahrgang 2011):

  1. Lina Heimer (VfR Koblenz)
  2. Marina Heffel (Bendorfer TV)
  3. Lisa Shahin (Sportpark TC Simmern)

Jungen U8 (Jahrgang 2011):

  1. Ben Weidig (TC BW Bengel)
  2. Benjamin Löser (Spfr. Höhr-Grenzhausen)
  3. Lennard Steinbach (TC Idar-Oberstein)

Mädchen U9 (Jahrgang 2010):

  1. Lina Diedrich (TC BW Bengel)
  2. Fiona Schlag (Bendorfer TV)

Jungen U9 (Jahrgang 2010):

  1. Vinnice Schmidt (VfR Koblenz)
  2. Richie Müller (TC Idar-Oberstein)
  3. Paul Ortel (SV Arzbach)

 

Nachlese 2018

Kleinfeldturnier im Rahmen der Rheinland-Meisterschaften am 21.05.2018

Bereits zum elften Mal traf sich der Tennisnachwuchs parallel zu den Rheinland-Meisterschaften der Erwachsenen am Pfingstmontag auf der Koblenzer Karthause. 

Auf vier Kleinfeld-Tennisplätzen spielten 21 Kinder in fünf Konkurrenzen, um die Besten zu ermitteln. Die Vorrunden wurden zum Teil in gemischten Gruppen ausgetragen, die Endrunden erfolgten dann getrennt nach Mädchen und Jungen. Am Ende hatte jedes Kind mindestens drei Spiele bestritten und entsprechend Spielerfahrung sammeln können. Durch die bereits geübten Schiedsrichter des VfR Koblenz und Andernacher TC konnten sich die kleinen Tennisspieler voll und ganz auf ihr Match konzentrieren. Erfreulicherweise gab es kaum Diskussionen um knappe Bälle und ein faires Miteinander überwog.

Alexander Specht, Präsidiumsmitglied für Sportentwicklung, und Simone Wernecke, TVR-Mitarbeiterin sowie Turnierleiterin, überreichten bei der gemeinsamen Siegerehrung aller Konkurrenzen an jedes Kind eine Urkunde und ein Präsent. Zusätzlich nahmen die Erst- bis Drittplatzierten freudestrahlend einen kleinen Pokal entgegen.

Zahlenspiegel


Mädchen U7 (Jahrgang 2011 und jünger):
1.  Lien Berg (Sportpark TC Simmern)
2.  Marina Heffel (Bendorfer TV)

Jungen U7 (Jahrgang 2011 und jünger):
1. Tim Wisberg (TC RL Lahnstein)
2. Luca Astor (TC Burgschwalbach)

Mädchen U8 (Jahrgang 2010):
1. Anna Feeney (Bendorfer TV)
2. Fiona Schlag (Bendorfer TV)

Jungen U8 (Jahrgang 2010):
1. Jasper Kullmann (TC RL Lahnstein)
2. Levi Kordos (TC Hambachtal)
3. Fynn Kullmann (TC RL Lahnstein)

Mädchen U7 (Jahrgang 2009):
1.    Amina Arndt (VfL Bad Kreuznach)
2.  Larissa Schulz (SV Arzbach)

Jungen U9 (Jahrgang 2009):
1. Fynn Groeneveld (TC GW Braubach)
2. Gergö Zoltàn Birò (ASG Altenkirchen)
3. Torben Berns (TC Mülheim-Kärlich)

Alle weiteren Platzierungen und die Ergebnisse finden Sie im Turnierbereich in Mybigpoint.